Rezepte vom Showkochen in Grafenau am 22.08 und 23.08.2020 auf der Kultur Bühne Schloss Dätzingen

 

 

Wir möchten gerne, wie versprochen, die Rezepte von Ole Plogstedt und mir vom Showkochen in Grafenau am 22.08 und 23.08.2020 für Sie auf unserer Homepage zur Verfügung stellen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit!

 

 

Tino Eggert - TINO fresh food customs 

Chili-Mais-Waffel mit Koriander-Guacamole und Salsa, dazu gebratene Mini-Paprika

 

Chili-Mais-Waffel:

Zutaten:

150 g Maiskörner aus der Dose, 1 kleine Chilischote, 1 Prise Salz, 125g weiche Butter, 3 Eier, 250 g Mehl, 100 ml Milch,1EL Backpulver oder aufgeschlagenes Eiweiß von 2 Eiern.

 

Mehl, Milch, Butter und Eier in eine Schüssel geben und gut verrühren. Die gehackte Chilischote und den Mais dazu geben, anschließend das Backpulver oder das geschlagene Eiweiß unterheben. Nach Belieben mit Salz abschmecken.

Fertig ist der Waffelteig! Später dann ins Waffeleisen.

Esta el gofre! 

 

Koriander-Guacamole 

Zutaten:

4 reife Avocados, 1 Limette, 2 Knoblauchzehen, 1 EL frischer Koriander, 1/2 Jalapeno, Salz und Pfeffer.

 

Die Avocados schälen und vom Kern trennen, danach mit einer Gabel bis zur gewünschten Konsistenz zerdrücken.

Jetzt den fein gehackten Knoblauch, Koriander und die1/2 Jalapeno dazu mischen.

Anschließend den Saft aus der Limette hinzugeben und beliebig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Hola Guacamole!

 

Salsa

Zutaten:

1 kleine Dose ganze Schältomaten, 1/2 Paprika rot, gelb, grün (den Rest können Sie während des Kochens naschen),

1 EL Koriander, 1 kleine rote Zwiebel,1/2 Limette, Salz und Pfeffer.

 

Die Schältomaten von dem Saft in einem Sieb trennen. Den Saft in eine Schüssel geben.

Jetzt die Schältomaten klein hacken und wieder zurück in den Saft schütten.

Die Paprika und die Zwiebel fein würfeln und ab in die Schüssel! Fehlt nur noch der Limettensaft.

Zum Schluss den fein gehackten Koriander hinzugeben und alles gut vermischen.

Viva Mexico!

 

Gebratene Mini-Paprika 

Zutaten: 

6 Mini-Paprika in verschiedenen Farben, Olivenöl, grobes Salz.

 

Die Mini-Paprika in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten und das grobe Salz kurz vor Ende darüber streuen.

Hermosos pimientos!


Ich empfehle Ihnen folgende Arbeitsschritte:

 

1. Koriander-Guacamole

2. Salsa

3. Chili-Mais-Waffel

4. Gebratene Mini-Paprika

 

Nun können Sie Ihren Teller mit viel Liebe anrichten. Hier sind alle kreativen Ideen herzlich Willkommen.  

Guten Appetit! 

    

 

-----------------------------------------------------------


Ole Plogstedt – Rote Gourmet Fraktion

Bollo mit „Bio-Hack“ und Parmesan-Pasta

 

Bollo:

 

175 bis 200g Bio-Räuchertofu ganz klein hacken und in etwas Öl recht lange scharf braten. 


Je 1 bis 2 Teelöffel Steinpilzpulver und Hefeflocken ins Hack rühren und beiseite stellen.

 

Zwei bis drei reife Tomaten in Würfel schneiden und mit etwas geräuchertem Meersalz und etwas Rohrzucker vermengen und beiseite stellen.

 

In etwas Öl eine kleine gewürfelte Zwiebel, ein bis zwei Knoblauchzehen leicht anbraten. Eine kleine oder eine halbe große Möhre in Würfeln und jeweils etwa die gleiche Menge Staudensellerie und Fenchel ebenfalls in Würfeln hinzufügen und mit anschwitzen.

 

Ca. einen Teelöffel gutes Paprikapulver hinzufügen, unterrühren und bevor es womöglich anbrennt und dadurch bitter wird, mit den Tomatenwürfeln ablöschen und etwas einköcheln lassen. 


Nun das „Bio-Hack“, ca. 300 ml Passata (pürierte Dosentomaten) und ggf. ein Schlückchen Gemüsebrühe sowie ein bis 2 Teelöffel Oregano und Chilipulver nach Geschmack hinzufügen und verrühren. Auf kleiner Flamme etwas köcheln lassen und mit Pfeffer und (geräuchertem) Meersalz abschmecken. 

Kurz vor dem Servieren einen guten Schluck tolles Olivenöl einrühren.

 

Pasta:

 

Reichlich Wasser zu Kochen bringen und mit Meersalz salzen, bis es schmeckt.

 

500g Lieblingspasta (Orecchiette, Penne, Spaghetti, ...) darin al dente kochen.

 

In dieser Zeit ca. 30g Parmesan fein raspeln, ein Bund Schnittlauch oder Basilikum fein schneiden, beiseite stellen und in einer Pfanne oder Schüssel ca. 2 EL Butter und einen großen Schluck Olivenöl erwärmen, sodass die Butter weich oder flüssig ist. 


Die gekochte Pasta mit etwas vom Kochwasser in die Butter-Öl Schüssel/Pfanne geben, den Parmesan und den Schnittlauch/Basilikum hinzufügen und durchschwenken.

 

 Anrichten und guten Appetit! 

  


Bananen- Stracciatellaeis

      

Am Vortag zwei bis drei sehr reife Bio+Fairtrade-Bananen schälen, in Scheiben schneiden, auf Backpapier legen und abgedeckt im Tiefkühler einfrieren.

 

Ca. 30g dunkle Fairtrade-Schokolade klein hacken und kalt stellen.

 

Etwa eine halbe Zitrone auspressen.

 

Die Bananenscheiben mit dem Zitronensaft in einen sehr starken Mixer geben, leicht antauen lassen und solange mixen, bis ein cremiges Eis entstanden ist. Die Schokolade unterheben und sofort essen.

 

Wer kann, sollte Bio + Fairtrade-Produkte verwenden. 

 

Guten Appetit, Euer Ole